Donnerstag, 24. Mai 2012

Ein Bienenschwarm kommt zu Besuch...

Als ich (der Bienen und Bienen-AG-Betreuer Markus Gehling) gestern, einen Tag nach der letzten Bienen-AG in den Schulgarten kam, hörte ich es gleich: ein ungewöhnliches Brummen und Summen. Und bald war es auch zu sehen. Ein Bienenschwarm kam zu Besuch. Aus unseren Stöcken konnte er nicht sein, denn da hatte ich gerade durchgesehen... Es gab keine Anzeichen für einen Schwarm im einen Volk und im anderen Volk hatte ich ja gerade einen Schwarm gefangen.
Schon bald ließen sich die Bienen in einem Kirschbaum im Schulgarten nieder, netterweise auf "Armhöhe", so dass ich nicht klettern musste.
Einige Kinder konnten dann vom Foyer aus zusehen, wie ich den neuen Schwarm in eine Beute schüttelte. Alles ging wie im Lehrbuch: nur fünf Minuten später hatte der restliche Schwarm gemerkt, dass die Königin in dieser Styroporbeute stecken musste und zog schleunig in die Kiste ein. Ein eindrucksvolles Bild! Das bald einsetzende Gewitter sorgte dafür dass der Schwarm auch drin blieb und schon um 18.00 Uhr konnten die Bienen an ihren neuen Platz auf dem Schulbienenstand einziehen. 
Leider hatte ich keinen Fotoapparat dabei und so muss halt ein Wikipedia-Foto herhalten.

Da lernt man übrigens manches über dieses Naturschauspiel: 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen